News

20 Jahre Autorenforum Köln Jubiläumslesung

In einem würdigen Rahmen haben Autoren und Autorinnen am 14.10.22 die Jubiläumslesung des Autorenforum Köln gefeiert.
Das Musikhaus-Süd in Köln bot die zauberhafte Kulisse, in der das Publikum Prosatexte und Lyrik zu hören bekam. Konzertpianist Beka Peradze begeisterte am Flügel. Es wurden ausschließlich Texte aus der Jubiläums-Anthologie WortLese vorgetragen, die anlässlich dieses Geburtstags in diesem Jahr erschienen ist.
Das Autorenforum Köln ist ein Ort, an dem Texte der Mitglieder kritisch aber wohlwollend besprochen werden, Kurzgeschichten, Romanauszüge, Lyrik, Balladen, Essays: die Bandbreite der Texte ist so vielseitig und unterschiedlich wie die Autoren*innen des Autorenforum selbst. Mal heiter, dann nachdenklich, zeitgenössisch, utopisch, einfühlsam: Die Texte spiegeln die Palette des Lebens wider. WortLese ist eine Anthologie zum genießen – und so gestaltete sich auch der Abend – denn Literatur ist ein Genussmittel.
BoD, Buch ISBN – 9783756222414 E-Book ISBN 978-3-7562-5492-7

Zum zwanzigjährigen Bestehen des Autorenforum Köln stellen wir die dritte Anthologie mit Texten unserer Mitglieder vor. WortLese ist das Spiegelbild des vielseitigen Schaffens der Autoren und Autorinnen: ob Lyrik oder Prosa, ob nachdenklich, humorvoll, mit Wortwitz oder spannungsgeladen.

Genuss und gute Unterhaltung im wahrsten Sinne des Titels WortLese wünschen: Thomas Bahne, Ann Kristin Bartke, Gaby Braun, Adrienne Brehmer, Cornelia Ehses, Jo Hagen, Andreas W. Herkendell, Hilla Hombach, Dorothee Hövel-Kleibrink, Reinhard Iben, Marko Jovicic, Viola Michely, Ben Rinosch, Martina Siems-Dahle, Jörg Wartschinski, Moira Wendt, Dietmar Widlewski, Susanne Wirtz.

 

www.autorenforum-koeln.de

Foto: Bernhard Hövelbrink

RheinWiesenLesen 14.08.2022

Auch in diesem Jahr richtet das Autorenforum Köln das RheinWiesenLesen aus. Autorinnen und Autoren stellen hier ihre Werke vor und werden von "Ichni" und seinem Saxophon begleitet.

Fotos: Bernhard Kleibrink

© Urheberrecht. Alle Rechte vorbehalten.